9x9grafik 704x9grafik 9x9grafik
9x729grafik

Epilog - Nachwort

Man kann natürlich noch mit anderen Mitteln, als mit jenen, die ich in diesem Buch beschrieben habe, magisch arbeiten. Zum Beispiel mit der Numerologie, mit Tarotkarten, mit verschiedenen Kräutern und mit Heilenergie.

Zum Stärken des eigenen Energiekörpers gibt es noch viele verschiedene andere Methoden und Mitteln. Im Allgemeinen wäre es gut, eine Lehrerin oder einen Lehrer für die Magie und Hexerei zu haben.

Bitte glauben Sie mir, in einem Workshop oder in 2 bis 3 Wochenendseminaren kann man Magie nicht erlernen.

Die richtige Ansicht im Bezug auf Krankheiten las ich zum ersten Mal bei Herrn G. C. Stahlkopf in dem Buch: „Vom Schnupfen bis zum Krebs“.

Die Hauptaussage in diesem Buch deckt sich vollkommen mit meiner Ansicht. Die Ansicht ist: „Die Krankheit ist nicht unser Feind!“ Die Krankheit ist ein Korrekturversuch des Geistes über den Körper, um Gifte, negative Gefühle und Zustände zu beseitigen. Man könnte auch sagen, um die negative Energie los-zuwerden.

„Die Not ist notwendig um die Not zu wenden!“

Bei manchen Dingen bin ich aus gutem Grund absichtlich nicht zu sehr ins Detail gegangen. Ich will mit meinem Buch informieren, interessieren und helfen, zu erkennen. Wenn sich jemand wirklich näher mit der Art Magie beschäftigen möchte, die ich hier dargestellt habe, so kann SIE oder ER sich gerne an mich wenden.

Leider gibt es auf dem Gebiet der Esoterik viele Menschen, die viel versprechen und wenig halten. Jeder ist selbst für das verantwortlich, was er tut oder unter-lässt. Sie dürfen von diesem Buch alles kopieren, was Sie möchten, nur das Verbreiten von Wissen aus diesem Buch gegen Geld ist verboten.

Ich wünsche allen, die nach Erkenntnis suchen, viel Erfolg auf dem spirituellen Weg.

Ich bedanke mich bei allen Menschen, die bei der Entstehung dieses Buches mitgeholfen haben: „Barbara, Felix und Andreas!“

Licht und Liebe sei auf Eurem Weg, wünscht Euch Gerhard Becker.

omega
ZUR STARTSEITE      ZUR KONTAKTSEITE - IMPRESSUM

Geistiges Eigentum © Gerhard Becker Wien

9x729grafik
9x9grafik 704x9grafik 9x9grafik